Web News Portal

Handball-Jugend spielt bei der HSG

Handball-Jugend spielt bei der HSG

Pforzheim. Am Wochenende findet das Jugend-Handballturnier der HSG Pforzheim statt. 57 Teams aus fünf Altersklassen werden sich auf dem Vereinsgelände der TG 88 Pforzheim im sportlichen Wettkampf messen.

Zum Auftakt am Samstag spielt die weibliche und die männliche C-Jugend (Finalspiele gegen 13.00 Uhr). Anschließend sind die Gruppenspiele der weiblichen B- und A-Jugend sowie der männlichen B-Jugend (Finalspiele gegen 17.00 Uhr). Den Abschluss am Samstag macht die männliche A-Jugend.

Der Sonntag beginnt mit der E-Jugend (10.00 Uhr) ehe ab 12.45 Uhr die D-Jugend (männlich und weiblich) spielt.

Autor: pm

Bitte nicht anklicken! –> Link

Studie beleuchtet Chancen und Risiken der Cloud für deutsche ISVs

Die Studie “Platform as a Service ? Zukunft der deutschen Software-Industrie?” verdeutlicht, dass das Gros der deutschen Softwarehersteller erst jetzt ihr Unternehmen für das Cloud-Zeitalter einrichtet.

Laut der kostenfrei zugänglichen Studie “Platform as a Service ? Zukunft der deutschen Software-Industrie?” haben die meisten deutschen Softwarehersteller und ISVs (Independent Software Vendor) es bislang versäumt, die eigene Strategie für das kommende Cloud-Zeitalter anzupassen. Doch die Zeichen der Zeit sind offenbar erkannt worden. Denn mehr als jedes vierte Softwarehaus (28 %) befindet sich derzeit anscheinend in der Analyse- und Evaluierungsphase potenzieller Techniken und Plattformen.

Für die Studie zeichnen die Marktanalysten von Crisp Research verantwortlich, ihr Auftraggeber war der Anbieter von Cloud-Unternehmenssoftware Pironet NDH. Die Studie geht auf die hiesige Softwareanbieterlandschaft beim Übergang zur Entwicklung und Bereitstellung von Platform-as-a-Service-Angeboten ein. Dafür hat das Analystenhaus Manager von über 80 Softwareherstellern unterschiedlicher Größenordnungen befragt, die Anwendungen für unterschiedliche Einsatzgebiete und Wirtschaftszweige entwickeln.

Die deutsche Softwareindustrie stehe laut den Autoren der Studie vor einem tiefgreifenden Umbruch. “Die Cloud wirkt derzeit wie eine Zentrifugalkraft, die für Gewinner und Verlierer in der deutschen Software-Landschaft sorgt”, so Steve Janata, Senior Analyst bei Crisp Research. “Für die Softwarehersteller besteht die Kunst jetzt darin, Cloud Computing und die notwendigen Ressourcen sukzessive neben dem bestehenden Angebot aufzubauen, um langfristig eine Co-Existenz von klassischem Softwarelizenzgeschäft sowie einer eigenen Cloud-Sparte zu etablieren.” Nach der Studie erwarten mehr als die Hälfte der ISVs einen Cloud-Anteil am Neugeschäft von 60 Prozent für die kommenden Jahre.

Zwar existieren laut den Analysten bereits seit einigen Jahren die Techniken zum Aufbau einer Cloud-Anwendungslandschaft. Tatsächlich genutzt hätten deutsche Softwarehersteller und ISVs Public-Cloud-Umgebungen jedoch nur in wenigen Fällen. Gründe hierfür seien vorwiegend Datenschutzbedenken, da die meisten Umgebungen in den Rechenzentren US-amerikanischer Cloud-Anbieter betrieben werden. Deutsche Softwarehäuser ziehen jedoch mehrheitlich (68 %) PaaS in einem Hosting-Betriebsmodell vor, was mittlerweile aber Plattformen wie Red Hats OpenShift oder Microsofts Windows Azure zu leisten im Stande sind. (ane)

weiteres aus Telekommunikation mehr Unterhaltung

Stornierte Flugbuchungen: Fluggesellschaften müssen Kosten erstatten

VN:F [1.9.22_1171] 0.0 von 5 Sternen(0 Bewertungen) Kategorie: Airlines und Airports Allgemeines Luftverkehr Veröffentlicht am Mittwoch, 23. Juli 2014 Geschrieben von Marc Bohländer Berlin. Wer einen Flug stornieren muss, hat zumeist einen guten Grund. Sagt ein Kunde seine Buchung ab, behalten viele Airlines aber das Geld für das Ticket ein. Wie das Onlineportal der Stiftungweiterlesen

Video des Tages – League of Legends – Spektakulärer Cinematic-Trailer

Dass Trailer für Videospiele nicht nur aus In-Game-Material oder oberflächlich zusammen geschusterten Render-Szenen bestehen müssen, ist spätestens seit den immer wieder äußerst spektakulären Videos zu Blizzard-Spielen bekannt. Mittlerweile haben aber auch andere Spielentwickler bereits bewiesen, dass sie durchaus imposante CGI-Videos erstellen können – so nun auch Riot Games. Das Entwicklerstudio veröffentlichte nun nämlich einen mehrminütigenweiterlesen

Gamescom 2014: EA gibt Spiele Lineup bekannt

Auch Electronic Arts hat endlich sein Lineup für die Gamescom 2014 in Köln bekannt gegeben und dieses liest sich ähnlich wie das des letzten Jahres. Wieder dabei sind die Sims 4, sowie Dragon Age: Inquisition, wobei hier im Gegensatz zu 2013 mit neuen Inhalten zu rechnen ist. Zudem wird das neue FIFA 15, sowie einweiterlesen

Gods Will Be Watching: Der Launch-Trailer

Am Donnerstag erscheint der minimalistische Point & Click Thriller Gods Will Be Watching auf dem PC. Wir haben für euch heute schon den Launch-Trailer: [embedded content] Das Indie-Game ist ab sofort zu einem Preis von 8,09? bzw. 8,99$ auf Steam oder GOG vorbestellbar. Schau hier Schau es dir mal an

Verbraucherschutz im Appstore: Apple weist Kritik zurück

Europäische Kommission kritisiert Apple. Während die Europäische Kommission (EK) lobende Worte für Googles neue Richtlinien findet, die einen besseren Verbraucherschutz bei In-App-Käufen gewährleisten sollen, steht Apple derbe in der Kritik. Der US-Konzern habe weiterhin keine konkreten Schritte im Sinne des Verbraucherschutzes eingeleitet, so die EK. Diese Vorwürfe wies ein Sprecher des Unternehmens nun zurück. Inweiterlesen

Mensch-Maschine-Kommunikation: Das Wörterbuch “Mensch-Maschine” wird dicker

Die Art, wie Menschen mit Maschinen kommunizieren, wandelt sich. Sie wird intuitiver, facettenreicher und natürlicher, wie Forschungs- und kommerzielle Projekte zeigen. 19. Juli 2014  12:06 Uhr  Szene aus dem Promo-Video von Jibo  |  © Jibo “Bevor Sie ein Feuer machen, lockern Sie zuerst die Schrauben G und N, die bei den zwei kleineren Dampfkesseln und bei denweiterlesen

Kritische Sicherheitslücke gefährdet Router und Modems von Cisco

Neun Consumer-Router und Kabelmodems von Cisco sind anfällig für eine kritische Lücke, die es Angreifern aus dem Netz ermöglicht, das Gerät zu kapern. Auch deutsche Provider setzten die betroffenen Modelle ein. Cisco hat ein Update für eine kritische Sicherheitslücke [1] veröffentlicht, die eine Reihe seiner Consumer-Router und Kabelmodems verwundbar für die Ausführung von Schadcode ausweiterlesen

Microsoft versetzt klassischen Nokia-Handys den Todesstoß

Allmählich wird das Ausmaß von Microsofts bisher größter Entlassungswelle in der Firmengeschichte deutlich. Der Softwarekonzern streicht laut einer internen E-Mail auch die bisher von Nokia vertriebenen Einsteiger-Handys und Feature-Phones vollständig. Stattdessen soll komplett auf Windows umgestellt werden. Dies bedeutet nicht nur für die der Nokia X-Serie das Aus, sondern auch für die widerstandsfähigen und einfachenweiterlesen